Sonntag, 28. April 2013

Aktuelle Gesichtspflege

Hallo ihr Lieben!

Wie ihr ja wisst, habe ich alle paar Wochen mit einer zickigen Gesichtshaut zu kämpfen. Pickel sprießen förmlich und am Kinn bekomme ich winzige Unterlagerungen. Die größten Unreinheiten bilden sich jedoch an der Stirn: dicke, schmerzende, rote Pickel.

Innerhalb einer Woche ist mein Hautbild schon einiges besser, aber sobald Unreinheiten abheilen, ist die Haut an Kinn und Stirn leicht trocken. Hautschüppchen kommen an die Oberfläche und lassen MakeUp und Concealer uneben aussehen. Daher bin ich aktuell dabei, das richtige Maß an Reiningungs- und Pflegeprodukten zu finden: Unreinheiten bekämpfen und gleichzeitig genug Feuchtigkeit spenden.

~ Reinigung:

Mein Augen MakeUp entferne ich wie gehabt mit einem speziellen AMU Entferner. Aktuell benutze ich eine Probiergröße vom Lancome Bi-Facil – großartig, aber schweineteuer. Ansonsten kann ich den von Rival de Loop empfehlen.
Anschließend kommt die Avene Reinigungslotion für überempfindliche Haut zum Einsatz. Mit einem Wattepad und etwas Produkt beginne ich, den groben Schmutz auf der Haut zu entfernen. Die Reinigungslotion ist super sanft, entfernt MakeUp & Co. zuverlässig und die Haut fühlt sich nach der Anwendung glatt an. Ebenso sind keine Rötungen feststellbar. Anschließend geht es wahlweise weiter. Entweder der Clarins Gentle Foaming Cleanser (= Reinigungsschaum) für normale oder Mischhaut oder das Avene Cleanance seifenfreies Reinigungsgel. Das Avene Produkt ist mir leider auf Dauer etwas zu austrocknend, aber Unreinheiten und Mitesser werden recht zügig entfernt. Daher benutze ich nun beide Produkte im Wechsel. Beide Produkte sollen die Talgproduktion reduzieren und die Hautbalance wieder herstellen. Nach diesem Schritt habe ich wirklich das Gefühl, meine Haut ist sauber!

~ Klären, Pickelbehandlung und Augenpflege:

Als letzten Reinigungsschritt folgt noch das Clarins Iris Tonic. So werden die Poren wieder geschlossen und die Haut erhält einen Frischekick. Anschließend trage ich eine Augenpflege auf. Hier bin ich aktuell am Testen: Lancome Rénergie, Clinique Repairwear Intensive und Elizabeth Grant Vitamin C Eye Cream. Alle Augencremes haben unterschiedliche Konsistenzen. Je nach Bedürfnis wähle ich die passende aus. Schließlich lasse ich meine Haut ca. 30 Minuten ruhen bis ich Avene TriAcnéal als Pickelbekämpfung auftrage. Hierzu verlinke ich euch meine Review.

~ Cremen:

Morgens habe ich bisher meistens nur das Clarins Pore Minimizing Serum benutzt. Auch hier verlinke ich euch meinen Testbericht. Da ich aber, wie bereits erwähnt, mit einigen trockenen Stellen zu kämpfen habe, verwende ich an diesen Stellen eine Gesichtscreme. Meine Wahl ist hier auf die Shiseido Bio Performance Advanced Super Revitalizing Cream oder auf die Annayake Ultratime Cream gefallen. Beides sind Proben aus den Beauty Boxen von Douglas und sind mit einem Anti-Age Effekt ausgestattet. Also eigentlich nicht wirklich das passende für mich :P Abends benutze ich nach wie vor die Clarins Eclat du Jour Gesichtscreme. Mit ihr bin ich nach wie vor super zufrieden. Der Tiegel neigt sich so langsam sogar dem Ende zu.

~ Peelings & Masken:

Mein aktuelles Peeling ist die Clarins Gentle Refiner Exfoliating Cream. Teilweise ist mir der sanfte Peelingeffekt etwas zu wenig. Besonders dann, wenn sich meine Haut nach der Anwendung mit Avene TriAcnéal erneuert. Dennoch ist es sehr angenehm und reizt die Haut nicht unnötig. Als Peeling-Maske verwende ich sehr gerne Soap & Glory Fab Pore. Hierüber habe ich bereits das ein oder andere Wort verloren. Der Peelingeffekt ist hier eher gering, die Haut ist nach der Anwendung aber sehr glatt, porentief gereinigt und rote Pickel sind etwas reduziert. Was ich neu für mich entdeckt habe ist die Balea Enzym Peeling-Maske. Hier sind keine herkömmlichen Körner enthalten, sondern ist wie eine Creme – nicht fest und nicht zu flüssig. Auch hier bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden: glatte Haut ohne Rötungen. Wer auf Körner-Peelings empfindlich reagiert, sollte sich das Balea Produkt unbedingt mal zulegen! Neigt meine Haut zu Rötungen und trockenen Stellen, die ich mit einer Feuchtigkeitscreme nicht in den Griff bekomme, ist es Zeit für die Avene beruhigende Feuchtigkeitsmaske. Meine Haut zieht die Maske innerhalb von wenigen Minuten fast vollständig ein. Man merkt richtig, wie durstig die Haut war. Die intensive Feuchtigkeitsversorgung hält auch einige Tage an.


Natürlich verwende ich nicht alle Produkte täglich! Je nach Bedarf, Lust und Hautzustand lasse ich auch das ein oder andere Helferchen weg! Zu viel Pflege ist ja schließlich auch nichts.

Wie man raushören konnte, bin ich dem Clarins Peeling und den Creme-Proben nicht 100%ig zufrieden. Daher habe ich mich gestern in der Drogerie umgesehen und bin auf zwei Aok Produkte aufmerksam geworden. Sie sollen das Hautbild verfeinern und Unreinheiten wirksam bekämpfen und dabei noch pflegen. Klingt perfekt. Ich bin gespannt, wie meine Haut damit auskommen wird.


Ich hoffe, das Posting ist für den ein oder anderen hilfreich.
Auf welche Produkte schwört ihr?
Möchtet ihr zu einem Produkt eine Review?

Kommentare:

  1. Das Cleanence Reinigungsgel hatte ich auch mal, aber das hat meine Haut auch extremst ausgetrocknet :(

    AntwortenLöschen
  2. Meine Haut ist leider auch ab und an mal leicht zickig :(
    Ich verwende auch das Reinigungsgel von Avène, bin allerdings total zufrieden damit. (Ich benutze auch das dazugehörige Tonic)
    Gecremt wird meist nur mit Skinoren vom Hautarzt :)

    Liebe Grüße,
    Georgianna
    http://georgianna-talks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Das Peeling von S&G möchte ich mir auch noch holen, hab davon schon viel gutes gehört! Ansonsten finde ich, dass du echt tolle Produkte benutzt, von denen ich auch schon einige hatte und keines schlecht fand :)

    AntwortenLöschen
  4. TriAcneal benutze ich auch regelmäßig, gefällt mir gut. :)

    AntwortenLöschen
  5. Das Avène Waschzeug hatte ich auch mal. Aber irgendwann hat es irgendwie nicht mehr gegen Unreinheiten geholfen und ich bin zu Balea gewechselt. :P

    AntwortenLöschen
  6. Danke für den tollen Beitrag, ich muss mir einige Produkte anschauen die du hier erwähnt hast. Ich kenne dieses Problem mit den Pickeln, und anfangs habe ich ziemlich viele Cremes benutzt aber das hat die Sache nur verschlimmert. Und jetzt habe ich ein spezielles Gesichtswasser vom Hautarzt und eine Creme, und in Kombination helfen die beiden wirklich gut:) LG

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin mittlerweile mit meiner Avene Gesichtspflege total zufrieden und werde auch dabei bleiben. Nur bei der Creme bin ich noch unsicher, da mir die Clean Ac mittlerweile schon zu reichhaltig ist. Mal sehen, was ich da in Zukunft teste.

    Wie siehts aus, kannst du mittlerweile eine der Augencremes empfehlen?

    AntwortenLöschen
  8. Ich glaub, Avène probiere ich irgendwann auch noch aus.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes einzelne Kommentar ♥